Das Erwachen der Weiblichkeit

Es ist an der Zeit, aufzuwachen,
unseren Schossraum wieder zu
bewohnen und spürbare Einblicke
in die weibliche erdverbundene
Spiritualität zu erhalten!

 

Gebärmutter- und Schossraumheilung

In einer Gebärmutter-Sitzung sinkt die Klientin innerlich in tiefen Kontakt mit ihrem eigenen Schoss. Mögliche Themen rund um den Schossraum werden heilsam gefühlt und geklärt. Die Anbindung an ihr weibliches Urwissen und kreatives-sinnliches Potential verstärkt sich, sodass ihre Weiblichkeit erwachen oder stärker blühen kann.

Eine Gebärmutter- und Schossraumheilung schliesst unterschiedliche Frauenthemen ein, vom prämenstruellen Syndrom und Periodenschmerzen über Blasenentzündungen und Eierstockzysten zu Scheidenpilzen, Bakterien, Viren, Myome, Zellveränderungen, Kinderwunsch, verlorene Kinder, ungelebte Sexualität, Schmerzen bei der Sexualität, Wechseljahrsymptome, Schossraumverletzungen durch Abtreibung, OPs, Geburten, unbewusste Sexualität…

Ob wir physische Mütter oder Projektmütter sind, ob wir vor, in oder nach einer Schwangerschaft stehen, ob es die Zeit vor, während oder nach der Menopause ist, und selbst wenn uns die physische Gebärmutter entfernt wurde, die gebärende kreative Urkraft sitzt bei uns Frauen im Schoss und wir können uns jeder Zeit mit ihr verbinden. In fühligem Kontakt mit unserer Gebärmutter lässt sie uns teilhaben an ihrem Wesen und ihrer Weisheit. Sie spricht zu uns aus den Urtiefen der weiblichen Existenz, aus dem Raum purer weiblicher Essenz. Sie erinnert uns an unsere wahre weibliche Schöpferkraft und unterstützt unsere persönliche Heilung, unser persönliches und kollektives weibliches Erwachen.

Die Gebärmutter ist unser mystisches Organ, das den Weg von Unmanifest zu Manifest bahnt, nährt und begleitet. In fühliger Verbindung mit der Gebärmutter werden uns völlig neue Räume weiblicher Spiritualität und weiblicher Schöpferkraft zu eigen. Wir erfahren uns selbst, unsere Gebärmutter, unseren Schoss und damit auch unsere Weiblichkeit in einem viel grösseren Kontext als dem zwischen Mann und Frau oder dem des Mutterseins.

Neben den persönlichen Themen werden familiäre und kollektive Einflüsse befreit, sodass meist auch mit der weiblichen Ahnenreihe und dem Kollektiv der Frauen gearbeitet wird. Auch karmische Ereignisse können geklärt und geheilt werden. Der heilende und nährende Schoss von Mutter Erde und das ewig unverletzte weibliche Prinzip sind in jeder Sitzung spürbar.

Eine Gebärmutter-Sitzung dauert 1-2 Stunden und ist für jede Frau in jedem Alter eine äusserst heilsame Erfahrung.

 

PDF PDF Flyer Schossraum Schweiz 2017
PDF PDF Flyer Schossraum Bonn 2016

 

 

Herzraumheilung der Frau

Durch die unzähligen Schossraumverletzungen in unserer Menschheitsgeschichte, wurde auch der weibliche Herzraum kollektiv stark irritiert. Dieser ist in seiner ursprünglichen Form weit, weich, empfindsam, mitfühlend, liebend, überströmend, gebend, ja segnend. Mit der kollektiven Verletzung des Schossraumes hat sich auch das weibliche Herz kontrahiert und in eine ängstliche Unsicherheit und Hab Acht Stellung zurück gezogen. Wenn sich der Herzraum einer Frau öffnet, weil sie sich mit ihrem Gegenüber sicher fühlt, dann öffnet er sich meist schlagartig und in ungeahnter Tiefe. Die ungestillte Sehnsucht der Jahrtausende nach echter Verbindung scheint aufzubrechen, es gibt kein Halten mehr. Eine solche Bewegung aus der Kontraktion in die Sintflut wird meist sowohl für die Frau als auch für den Mann als bedrohlich erlebt und stellt eine Herausforderung in der Begegnung dar. So schnell, wie sich der weibliche Herzraum öffnen kann, so schnell kann er sich auch wieder verschliessen, wenn alte Ängste und Unsicherheiten getriggert werden.

Die Herzraumheilung der Frau beginnt mit ihrer Schossraumheilung, da in der Menschheitsgeschichte die Schossraumverletzung der Ursprung für die Herzverletzung der Frau ist. Ist der weibliche Schoss geheilt, ist es das weibliche Herz auch. Anders ausgedrückt, für uns Frauen ist eine Herzraumheilung ohne Schossraumheilung noch nicht vollständig vollzogen. Es gibt keine effektivere Herzraumheilung als die Schossraumheilung selbst. Die Schossraumheilung ermächtigt die Frau zu sich selbst. Dadurch entsteht ein neues Vertrauen in sich selbst und in den männlichen Pol ohne Erwartungen.

 

 

Herzraumheilung des Mannes

Die Hauptverletzung des Mannes liegt in der Regel im Herzen. Die emotionalen Übergriffigkeiten der Mütter und der Frauen „aus scheinbarer Liebe“ oder „aus eigener Not“ werden nur selten gesehen. Frauen sind zu grossen Teilen noch blind dafür und können ihre eigene Verantwortung noch nicht ganz zu sich nehmen. Die radikale Abwendung der Frauen „als Schutz“ hinterlässt ebenso eine tiefe Wunde des Nichtbeziehens im Mann. Dadurch stehen Männer gerne für sich alleine, unverbunden und nicht fühlig, als eine Form der emotionalen Sicherheit. Wenn der Herzraum des Mannes wieder in sich selbst Vertrauen findet, wenn er wieder fühlen darf ohne dabei erdrückt, manipuliert oder verlassen zu werden, dann kann er sich selbst wieder besser spüren. Und dann erst kann er sich auch wieder in der Tiefe beziehen. In einer Herzraumheilung wird der Mann sich seiner eigenen Wunde bewusst. Er lernt sie zu fühlen und zu integrieren. Sein Herz schlägt wieder unabhängig von möglicher Übergriffigkeit oder Abwendung des weiblichen Gegenübers. Es schlägt wieder ganz für ihn. Er wird wieder fühlig und erfährt eine neue Sicherheit in diesem fühligen Zustand. Er kann nicht nur sich selbst, sondern auch das Weibliche in sich und in der Frau besser wahrnehmen. Dadurch entsteht ein gegenseitiges Verstehen und Vertrauen ohne Erwartungen.

 

 

Weben mit Licht

auch "Lumos" genannt, ist eine Heiltechnik in der Tradition des mexikanischen Schamanismus. Über das Handauflegen entsteht eine tiefe Entspannung, in der wir uns daran erinnern können, was wirklich wesentlich ist. Gleichzeitig wird auch auf zellulärer Ebene die Erinnerung an die ursprünglich gesunde Struktur aktiviert. Weben mit Licht lässt in blockierten Bereichen Energie wieder ungehindert fliessen, so dass Heilung beginnen kann.

 

 

Divine Intervention

Divine Intervention kann als ein spezielles Gebet angesehen werden, durch welches das Quellenlicht auf direktem Wege in den Klienten gelangt und dort die Selbstheilungskräfte potenziert. Dies geschieht äusserlich über das Handauflegen. Divine Intervention dient als mächtige "Energie-Pumpe", die auf direktem Wege die Ursprungsursache des Krankwerdens erreicht. Diese geistige Heilweise ist so kraftvoll, dass sie auch bei schweren körperlich-chronischen Erkrankungen eingesetzt wird, z. B. bei Tumoren.

 

Kosten für Einzelsitzungen

130 CHF (115 €) / Stunde

 

Dauer einer Einzelsitzung

1-2 Stunden

 

 

Frauenheilkreise

Frauenraum – Schossraumheilung – Gebärmutterwissen – erwachte Weiblichkeit
Im Frauenkreis kann eine jede Frau tief in ihren Schoss sinken, sich mit ihrer urweiblichen Quelle fühlig verbinden und von dort aus die Themen bewegen, die gerade präsent sind. Unsere Gebärmutter, unsere weibliche Ahnenlinie, die Verbindung der Frauen untereinander (Schwesternschaft), die Verbindung zu Mutter Erde und zur göttlichen Urmutter, dem ewig unverletzten schöpferischen weiblichen Prinzip, werden uns kraftvoll und heilsam durch die Frauenabende begleiten. Wir klären den Jahrtausende alten weiblichen Schmerzkörper und das noch kollektiv verankerte Opferbewusstsein der Frauen. Die urweiblichen Kräfte in uns werden gestärkt.

Eine geführte Schossraum-Meditation und ein achtsamer sprachlicher Austausch im Schwesternkreis sind die nährenden Elemente der Frauenheilkreise.

Der Schoss der Frauen ist heilig und wartet darauf, dass wir ihn wieder spüren und Verantwortung für ihn übernehmen. Jahrtausende alter Missbrauch, unbewusste Sexualität und die kollektiv konditionierte Abhängigkeit der Frau vom Mann wandeln. Wir wenden uns der kreativen und gebärenden Kraft unseres Schosses zu. Wir erfühlen unseren eigenen Schoss und achten, ehren und geniessen ihn in einem viel grösseren Kontext als dem zwischen Mann und Frau oder dem des Mutterseins.

Wir treten in tiefen Kontakt mit unserer Gebärmutter und schöpfen aus ihrem urweiblichen Wissen. Dabei wird weibliche Spiritualität und weibliche Umsetzungskraft neu erfahren. Persönliche, familiäre und kollektive Wunden können im Frauenkreis Heilung finden. Wir erforschen, was "erwachte Weiblichkeit" ausmacht, wie sie sich anfühlt und wie wir sie mehr im Alltag leben können.

 

Kosten für einen Frauenheilkreis-Abend

35 CHF / 32 €

 

Orte

 

Zum Newsletter für aktuelle Einladungen zu Frauenheilkreisen können Sie sich hier über das Kontaktformular eintragen.

 

zum Seitenanfang

© 2017 Sabine Blechstein | Impressum design & realisation: tobias baur